Keine Versandkosten bei CAMERIG & HOUFFA Laufrädern

MALLORCAS HEILIGER BERG

Jedes Jahr im Frühling zieht es zahlreiche Profi-Teams aber auch tausende Hobby-Radsportler nach Mallorca zum Trainingslager. Kurz nach Weihnachten machen sich die ersten auf den Weg um Kilometer auf der Baleareninsel zu sammeln und Mitte April sind dann so viele Rennradfahrer auf der Insel, das „Deutschlands“ größtes Rennradfestival unter spanischer Sonne stattfindet.

Nicht nur Mallorcas Reiseveranstalter, Hotels und Verleihstationen sind perfekt auf die trainingseifrigen Gäste vorbereitet, auch die Insel selbst bietet für jeden die perfekten Bedingungen. Weithin bekannt sind die Hot Spots, wie der „Krawattenknoten“ Sa Calobra oder das Cap Formentor. Bei den Bergen ragt der Puig Major mit seinen 1.445 Metern aus dem Tramuntana Gebirge hervor. Doch wer Land und Leute kennenlernen möchte, sollte auch abseits der stark befahrenen Küsten und Gebirgsrouten auf Entdeckungsreise gehen. 

Mit „nur“ 542m Höhe bietet der Puig de Randa beste Trainingsbedingungen, gerade wenn die Saison noch jung ist. Zentral in der Mitte der Insel gelegen ragt der Randa wie ein Tafelberg hervor und ist an der ballonartigen Radarkuppel auf dem Gipfel auch von weiten leicht zu erkennen. 

Weil sich auf dem Berg drei Klöster befinden, wird der Randa auch der heilige Berg genannt. Hat man die oftmals windigen Serpentinen bis zum Gipfel erklommen, hat man sich nicht nur einen Kaffee in der Klostergaststätte verdient, sondern kann auch einen atemberaubenden Blick über die Insel genießen. Im Nordwesten sieht man das Tramuntana Gebirge im Norden die Bucht von Alcudia, im Osten die in die Felsen der Steilküste geschnitten Sandbuchten (Calas) und im Süden die Bucht von Palma.

Wer sich nun fragt, warum der Randa eine besondere Bedeutung für uns hat und warum es nichts Besseres gibt, als den Ausblick mit Freunden auf dem Rennrad zu genießen, der muss sich noch bis Freitag gedulden und sollte auch diesen Blog Beitrag gelesen haben.

← Älterer Beitrag Neuerer Beitrag →



Hinterlasse ein Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare freigegeben werden müssen, bevor sie veröffentlicht werden.